Was ist Gitea?

Gitea ist ein einfacher, selbst gehosteter Git-Service. Änlich wie GitHub, Bitbucket oder GitLab.
Gitea ist ein Gogs-Fork.

Ziele

  • Einfach zu installieren
  • Plattformübergreifend
  • Leichtgewichtig
  • Quelloffen

System Voraussetzungen

  • Ein Raspberry Pi 3 ist leistungsstark genug, um Gitea für kleine Belastungen laufen zu lassen.
  • 2 CPU Kerne und 1GB RAM sind für kleine Teams/Projekte ausreichend.
  • Gitea sollte unter einem seperaten nicht-root Account auf UNIX-Systemen ausgeführt werden.
    • Achtung: Gitea verwaltet die ~/.ssh/authorized_keys Datei. Gitea unter einem normalen Benutzer auszuführen könnte dazu führen, dass dieser sich nicht mehr anmelden kann.
  • Git Version 1.7.2 oder später wird benötigt. Version 1.9.0 oder später wird empfohlen. Außerdem zu beachten:
    • Wenn git >= 2.1.2. und Git large file storage aktiviert ist, dann wird es auch in Gitea verwendbar sein.
    • Wenn git >= 2.18, dann wird das Rendern von Commit-Graphen automatisch aktiviert.

Browser Unterstützung

  • Letzten 2 Versions von Chrome, Firefox, Safari und Edge
  • Firefox ESR